Ihr Partner für Gesundheit und Lebensqualität bei:

Allergien | Unverträglichkeiten
Chronischen Erkrankungen
Umwelt- und Schwermetallbelastungen 

Chronischer Müdigkeit | Burnout | uvm.

Wie kann Ihnen die ganzheitliche Medizin helfen?

Auf Ihrem Weg zu mehr Gesundheit und Wohlergehen legt die ganzheitliche Medizin ihr Hauptaugenmerk auf:
1. das Aufspüren, Erkennen und Ausschalten von Störungen, welche möglicherweise auf Sie einwirken
2. die Aktivierung und Unterstützung Ihrer körpereigenen Regulationssysteme z.B. durch Entgiftung, Entsäuerung sowie Energiegewinnung und Stärkung Ihres Immunsystems

Welche Faktoren sind in der Lage, Ihr körpereigenes Regulationssystem ins Ungleichgewicht zu bringen?

1. Äußere belastende Faktoren

Baustoffe, Elektrosmog, Umweltgifte, unverträgliche Nahrungsmittel, Nahrungszusatzstoffe, Herbizide und Pestizide, Schwermetalle wie Amalgam, Quecksilber, Blei, Cadmium und noch vieles mehr ...

2. Innere belastende Faktoren

Erbliche Veranlagung, Narben, chronische Entzündungen, gestörter Säuren-Basenhaushalt, gestörte Ausscheidung über Niere, Leber und Darm, eine Schwäche des Immunsystems, Mangel an Mikronährstoffen, Enzymen und Energie

3. Psychische Fakoren

GERNE helfe ich IHNEN Ihre persönlichen belastenden Faktoren zu diagnostizieren und einen indivuellen Therapieplan zu erstellen.

Meine Methoden

Bioresonanz

Sämtliche Ihrer Stoffwechselvorgänge werden neben chemischen Prozessen von elektromagnetischen Signalen geleitet. Jedes Körperorgan, jeder Stoff Ihres Körpers, hat ein für ihn typisches Signalmuster, welches sich bei Erkrankung messbar verändert.

Mit modernen physikalischen Messgeräten, wie dem von mir verwendeten Bioresonanzgerät MORA Nova, können diese Signale erfasst und ausgewertet werden. Zunächst werden gesunde von kranken Impulsen getrennt. Im nächsten Schritt werden die krankhaften physikalischen Impulse spiegelbildlich dem Körper als ganz gezielt heilende Impulse zurückgegeben. Somit ist es möglich, die krankhaften Informationen im Körper auf physikalischem Weg aufzuheben.

Es handelt sich um eine Unterstützung der Selbstheilungskräfte sowohl bei akuten wie vor allem bei chronischen Erkrankungen.


Ihr Nutzen:

Per Systemdiagnostik nach Dr. Cornelissen können Ihre indivuell belastenden bzw. krankmachenden Faktoren aufgedeckt werden. Nach Erörterung dieser Faktoren legen wir gemeinsam Ihre nächsten Therapieschritte fest. Die Behandlung ist frei von Chemie und Nebenwirkungen.

Hyperbare Sauerstoff-Ozon-Therapie

Ozon, was ist das?

Ozon, sogenannter dreiwertiger Sauerstoff, wird aus reinem medizinischen Sauerstoff erzeugt und in der Komplementärmedizin seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt. In meiner Praxis biete ich Ihnen, entsprechend Ihrer Indikation und individuellen Verfassung, zwei verschiedene Methoden an: 

 Beutelbegasung

 Darminsufflation


Wie nutzt Ihnen medizinisches Ozon?

  • es reguliert Ihr Immunsystem
  • es tötet Viren, Bakterien und Pilze
  • es wirkt entzündungshemmend
  • es regt Ihre Durchblutung an
  • es verbessert Ihre Sauerstoffversorgung
  • es fördert Ihre Zellregeneration
  • es verbessert Ihr Allgemeinbefinden
  • es wirkt stressabbauend


Anwendungsbereiche:

Beutelbegasung
  • Bestrahlungsfolgen (Strahlenulcus, Narben)                    
  • infizierte Hauterkrankungen
  • Mykosen (Pilzkrankheiten)
  • Geschwüre und Ekzeme
  • Dekubitus
  • nicht heilende Wunden/ Ulcus cruris

Darminsufflation
  • Immunstimmulation
  • Neurodermitis / chronisches Ekzem
  • Analekzem
  • Proktitis
  • Colitis mucosa / ulcerosa
  • Morbus Crohn
  • Hämorrhoiden

Orthomolekulare Medizin / Mikronährstoffmedizin

"Orthomolekulare Medizin" ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentration von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind."
(Linus Pauling, amerikanischer Biochemiker und Nobelpreisträger, 1901 - 1994)

Was heißt "orthomolekular"?

Das Wort “orthomolekular” besteht aus den Bestandteilen “ortho” für “richtig” und “molekular” für “kleine Bausteine”. Es handelt sich also um die Medizin der kleinen Bausteine, der Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Ein erhöhter Nährstoffbedarf bzw. -mangel kann verursacht werden durch:

  • Einseitige Ernährung ("Fast Food", Diäten)
  • Mangelernährung im Alter
  • Entwicklung und Wachstum im Kindes- und Jugendalter
  • Rekonvaleszenz
  • Stressbelastungen
  • Chronische Erkrankungen
  • Schwermetalle und Umweltgifte


Anwendungsbereiche:

  • Steigerung der Abwehrkräfte
  • Aufbau und Kräftigung
  • Akute und chronische Entzündungen ("silent inflammation")
  • Entgiftung und Ausleitung von Schwermetallen
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates z.B. Rheuma, Fibromyalgie
  • Hauterkrankungen z.B. Neurodermitis, Psoriasis
  • Herz- Kreislauferkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen z.B. Diabetes mellitus
  • Erschöpfungszustände, Burnout, Depressionen
  • Muskelkrämpfe
  • Osteoporose
  • Komplementäre Tumortherapie

Neben einer ausgewogenen, auf den Patienten und seine Gesundheitszustand abgestimmte Ernährung, können Mikronährstoffsubstanzen per Nahrungsergänzungsmitteln oder Infusionen zugeführt werden.

Die Mikronährstoffmedizin kann auch im Sinne der Prävention eingesetzt werden; denn: "Vorsorge ist besser als Therapie!"

Infusionstherapien

Welchen Nutzen bieten Ihnen Infusionstherapien?

Dank Infusionstherapien ist unter Umgehung des Magen-Darmtraktes ein hoher Wirkspiegel der verabreichten Präparate zu erreichen. Somit kann das Behandlungsziel schnell und effektiv erzielt werden.

Entspechend Ihres Anliegens und einer ausführlichen Diagnostik besprechen wir gemeinsam, welche der von mir angebotenen Infusionstherapien die Richtige für Sie ist.

Infusionen:

  • zur Ausleitung toxisch belastender Substanzen wie Schwermetalle (Amalgam, Quecksilber, Blei, Cadmium uvm.)
  • zur Stärkung des Immunsytems vor geplanten Klinikaufenthalten und / oder operativen Eingriffen
  • zum Aufbau während schweren Erkrankungen und / oder zur Rekonvaleszenz
  • zur Stärkung und Revitalisierung bei akuten wie chronischen Erschöpfungszuständen / Burnout
  • zur Schmerzbehandlung und zum Ausgleich des Säuren-Basen-Haushalts



Eigenblutbehandlung

Welchen Nutzen bietet Ihnen die Eigenblutbehandlung?

Bei der Eigenblutbehandlung wird entnommenes Blut entweder direkt oder aufbereitet (z.B. durch Beimischung von med. Ozon-Sauerstoff oder eines homöopatischen Mittels) wieder in die Muskulatur oder Haut des eigenen Körpers zurückgespritzt. Als Reiztherapie kann die Eigenblutbehandlung Ihre Selbstheilungsvorgänge fördern und Ihr Immunsystem stimulieren.

Das funktioniert so: Im Blut werden u.a. Antikörper, Transmitter für Entzündungen, Toxine (Giftstoffe), Enzyme und Nährstoffe  transportiert.

Wird jedoch dieses Blut ins Gewebe transferiert, so wird es selbst zum pathogenen Reiz, was zu Abwehrmaßnahmen im Sinne einer Entzündung führt. Es wird also eine Aktivierung der Abwehrkräfte und des vegetativen Nervensystems ausgelöst.


Anwendungsbereiche:

  • Stimmulierung des Immunsystems
  • Allergien
  • Neurodermitis
  • Leber- und Magenleiden

Homöopathie

In der Homöopathie wird nicht die Krankheit behandelt, sondern der kranke Mensch!

Im Sinne der Homöopathie ist der gesunde Körper ein System im Gleichgewicht, der erkrankte Körper ein System im Ungleichgewicht. Die Homöopathie gibt - als Reiz- und Regulationstherapie - dem Körper die Möglichkeit, dieses Gleichwicht aus eigener Kraft wieder herzustellen.

Betrachtet wird der Mensch als Gesamtkomplex in seiner seelischen und körperlichen Gesamtheit. Behandelt wird der gesamte Mensch unter Berücksichtigung aller Symptome mit Arzneimitteln, die bei einem Gesunden der Krankheit ähnliche Symptome hervorrufen.

Grundlage dieser Therapieform ist die von Dr. Samuel Hahnemann (1755 - 1834) - Begründer der Homöopathie - aufgestellten Similie-Regel: "Similia similibus curentur" - "Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden."


Beispiel: Brennessel

Sie verursacht juckende, schmerzende rote Bläschen an der gesunden Haut. Diese Wirkung macht sich die Homöopathie zunutze. Sie verwendet Urtica urens, die kleine Brennessel, bei Hauterkrankungen mit ähnlichen Beschwerden. Das homöopathische Arzneimittel, das aus der blühenden Pflanze hergestellt wird, verschafft Linderung bei leichten Verbrennungen, Nesselsucht und Insektenstichen.

NLP- Coaching

NLP heißt Neuro Linguistisches Programmieren und ist ein Werkzeugkasten mit Techniken, Methoden und Einstellungen, die wir nutzen können, um wirkungsvoll mit uns selbst und mit anderen zu kommunizieren.


Was bringt Ihnen NLP?

Sie können die Methoden des NLPs beispielsweise nutzen,

  • um unerwünschte Verhaltensweisen bei sich selbst zu verändern,
  • um einschränkende Einstellungen durch nützlichere Einstellungen zu ersetzen
  • um Ihre eigene Kommunikationsfähigkeit mit sich selbst und anderen zu verbessern
  • für eine konkrete Zielplanung
Beim NLP geht es auch darum, die Qualität des eigenen Erlebens zu verbessern oder einfacher gesagt: sich öfter gut und weniger oft schlecht zu fühlen.

Das Neurolinguistische Programmieren ist ein Modell, das von den Amerikanern Richard Bandler und John Grinder im Rahmen eines Forschungsprojektes entwickelt wurde. Sie fanden anhand von Beobachtungen besonders erfolgreicher Profi-Kommunikatoren bestimmte Gemeinsamkeiten heraus.








Über mich

Mein Profil

Geboren 1971, verheiratet, Mutter einer Tochter

Geprägt durch frühe Erfahrungen im Elternhaus, erahnte ich bereits in jungen Jahren die hohe Bedeutung von Gesundheit. Früh erlebte ich, dass Gesundheit und Wohlergehen nicht selbstverständlich sind, die Behandlung von Krankheit eine hohe Kunst und die Vorbeugung das höchste Ziel.

Zunächst absolvierte ich eine Ausbildung zur ARZTHELFERIN. In den folgenden 11 Jahren meiner Vollzeitbeschäftigung in einer großen allgemeinmedizinisch-internistischen Praxis sammelte ich viele praktische wie theoretische Erfahrungen u.a. in den Bereichen Umwelt- und Ernährungsmedizin, Ozon- Sauerstofftherapie, Infusionstherapien, Bioresonanztherapie und komplementäre Krebstherapie.

Es folgten zahlreiche Aus-Fort- und Weiterbildungen:

1994 - 1995        Seminare in den Bereichen Teamentwicklung, Didaktik und Methodik,

                           Ablauforganisation in Arztpraxen

1995 - 1998        Ausbildung zur Kommunikationstrainerin mit Diplomabschluss

2003                   NLP-Practitioner (DVNLP)

2003 - 2004        NLP-Master (DVNLP)

2005                   Assistentin Practitioner-Ausbildung (DVNLP)

2005 - 2013        Leitende Angestellte im Personalbüro eines Gesundheits-und Fitnessforums

2013 - 2017        Leitende Angestellte eines Gesundheits- und Rehasportvereins

2011                    Fitnesstrainer B-Lizenz

2012 - 2015        Studium zur  HEILPRAKTIKERIN  mit erfolgreichem Abschluß vor dem

                            Gesundheitsamt Karlsruhe

2013                    Fachqualifikation Homöopathie

2013                    Fachqualifikation Ohrakupunktur

2015                    Teilnahme am 7-tägigen Naturheilkunde-Symposium für Ärzte und

                            Heilpraktiker

seit 04/2016        2-jähriges Homöopathie-Studium

2016                    Teilnahme am 7-tägigen Naturheilkunde-Symposium für Ärzte und

                            Heilpraktiker

2016                    Basisqualifikation MORA Diagnostik und Therapie - Friesenheim

2016                    Advancedqualifikation MORA Diagnostik und Therapie - Friesenheim

2016                    Cornelissen-Systemdiagnostik MORA - Warnemünde

2016                    Orthomolekulare Medizin / Mikronährstoffmedizin

2016                    Fachqualifikation Ozon-Sauerstoff-Therapie

2017                    Kopf- und Körperherde - 3-tägiges Bioresonanz-Seminar - Warnemünde

2018                    Erfolgreicher Abschluss des 2-jährigen Homöopathie-Studiums

2018                    Endokrinologie - 4-teilige Schulung Hormonlehre/-therapie

2018                    Cornelissen Systemdiagnostik MORA/Degeneration und Mitochondropathie      

2018                    Workshop in Luzern (CH)       

2019                    Pysiognomie - Blickdiagnostik an Zunge, Schleimhaut und Gesicht   

                            2-tägiges Seminar bei Dr. Eva Meierhöfer

Um praktische Erfahrungen zu sammeln absolvierte ich während und nach meinem Studium zur Heilpraktikerin verschiedene Praktika in Naturheilpraxen.

Durch meinen Werdegang ist es mir möglich, ein ganzheitlich-medizinisches Konzept anzubieten. 












Warum zu mir?

Meine Grundsätze

Gerne nehme ich mir Zeit für Sie!

Ich behandle und betreue Sie individuell und respektiere dabei Ihre persönliche Einstellung und Überzeugung.

Ich behandle Sie ursachenorientiert und nachhaltig.

Ich biete Ihnen hohe Kompetenz und erprobte Konzepte und sehe es als meinen Auftrag, die Qualität meiner Arbeit ständig zu verbessern.

Als Partner für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlergehen will ich auch für Sie da sein, bevor Sie krank sind.